Weiter zum Inhalt
29Mrz

Geschützt: BAG-Terminplanungen (inkl. Doodle-Link) mit Verweisen…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

18Mrz

Baukulturwerkstatt „Vitale Gemeinden“ am 24./25. April 2015 in Kassel

Sie sind herzlich eingeladen zur ersten Baukulturwerkstatt 2015 der Bundesstiftung Baukultur: „Vitale Gemeinden“ am 24. und 25. April in der documenta-Halle in Kassel. In den Baukulturwerkstätten wird gezeigt und darüber diskutiert, was Baukultur zur Erhaltung und Aufwertung der Lebensqualität vor Ort beiträgt.

In Klein- und Mittelstädten sowie ländlichen Räumen leben ca. zwei Drittel der Bevölkerung Deutschlands auf 96 % der Gesamtfläche der Bundesrepublik. Welchen Stellenwert haben ländliche Räume im Jahrhundert der Städte und wie gestaltet sich das Leben vor Ort?

Themen der Werkstatt „Vitale Gemeinden“ sind: Identität und Zukunft, Daseinsvorsorge und Kultur, Ortsbild und gebautes Erbe, Bürgerengagement und Gemeinde als Vorbild, Umgang mit Leerstand und innovative Energiekonzepte für ländliche Räume.

Die ländlichen Räume sind auch im Jahrhundert der Städte ein bedeutendes Thema. Welche Funktionen werden ihnen heute zugeschrieben und wie gestaltet sich das Leben vor Ort? Welchen Herausforderungen müssen sich Bewohner und Kommunen stellen? Lässt sich vor dem Hintergrund von Demografie- und Klimawandel auch eine positive Zukunft für das Land entwerfen? Und wie müsste sie insbesondere aus baukultureller Sicht aussehen?

Verschiedene Best-Practice Projekte bilden den Ausgangspunkt für einen thematischen Austausch und bringen Akteure und Interessierte ins Gespräch.

Am Abend des 24. April lädt die Bundesstiftung Baukultur alle Teilnehmer und Interessierte ab 20.00 Uhr zu einem Abendempfang in der Weinkirche, Werner-Hilpert-Straße 22 in Kassel ein.

Werkstatt 1 „Vitale Gemeinden“
am 25. April 2014 von 9 bis 17 Uhr
in der documenta-Halle, Friedrichsplatz, Kassel

Partner für die Werkstatt sind der Deutsche Städte- und Gemeindebund, der Deutsche Landkreistag, der Bund Deutscher Architekten (BDA), die Bundesarchitektenkammer (BAK), die Bundesingenieurkammer (BIngK), die Stadt Kassel sowie die Landesinitiative Baukultur in Hessen.

(Aus einer E-Mail von Andreas R. vom 18.03.2015.)

 

17Mrz

Kulturmafia? Kulturmafia!

Auf unserer letzten Sitzung fiel das Stichwort “Kulturmafia” im Zusammenhang von bauplanerischen Prozessen und Entscheidungen. Der Begriff war wegen seiner Polemik umstritten. Aber trotzdem war er tagesaktuell und lag daher vielleich auch unbewusst auf der Zunge. Das fiel mir später erst auf, als ich zu Hause auf meine Festplatte schaute. Denn am gleichen Tag (06.03.15) gab es im Deutschlandfunk ein interessantes Radiofeature, das diesen Begriff zwar nicht im Programmtitel, aber immerhin in einer Unterzeile und offen im Manuskript anführt. Ich hatte es vor der Abreise zur Aufnahme programmiert. Es ist bestimmt noch eine Weile hier nachzuhören und komplett nachzulesen:

Mäzene – Das Kultur-Business. Blicke hinter den Heiligenschein (von Tina Klopp und Rainer Link) Deutschlandfunk 2015

Gerade in der zweiten Häfte, wenn es um die PPP bei Kunstsammlungen in Hamburg oder München geht, werden Misstände aufgeführt, wie sie uns die Leiterin der Staatsgalerie Stuttgart, Frau Prof. Dr. Christiane Lange, im Rahmen unserer Sitzung am 08. März ebenfalls schilderte.

Mein Tipp: Nachhören, nachlesen und für Ansätze einer grünen Kulturpolitik nutzen.

(Ansgar Bovet)

17Mrz

Eckpunkte der Landesregierung BaWü zu TTIP

Von Nicole H. per E-Mail weitergeleitet - die offizielle Presseerklärung vom 17. März 2015:

049 PM MP PF Eckpunkte Landesregierung TTIP

17Mrz

Tätigkeitsbericht der BAG Kultur von Bündnis 90/DIE GRÜNEN für das Jahr 2014 vom 30.01./15.03.2015

BAG-Kultur_Bericht_2014

Augsburg, Münster, den 30.01./15.03.2015

Eva Leipprand, Rainer Bode.

15Mrz

Kein Wachstum – und doch gut leben

[...] anbei zu eurer kenntnisnahme noch ein artikel. vielleicht sollten wir zu einer unserer nächsten bag-sitzungen mal eine/nwirtschaftspolitikerIn einladen, um den diskurs über das thema kulturelle dimension der nachhaltigkeit und wirtschaft fortzusetzen?

http://derstandard.at/2000012909974/Kein-Wachstum-und-doch-gut-leben

(Aus einer E-Mail von Nicole H. vom 15.03.2015.)

08Mrz

Geschützt: Thesen zu “Grüner Kultur” aus dem KV Köln

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

06Mrz

Geschützt: Länderbericht Niedersachsen zur Sitzung der BAG Kultur im März 2015

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

05Mrz

„Ein Buch ist ein Buch ist ein E-Book? Recht reformieren?“

[...] anbei ein Veranstaltungshinweis für Euch für unser öffentliches Fachgespräch „Ein Buch ist ein Buch ist ein E-Book? Recht reformieren?“. Auf der Homepage ist die Veranstaltung außerdem hier zu finden: http://www.gruene-bundestag.de/no_cache/news/termin_ID_2000125/veranstaltung/867.html

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

(Aus einer E-Mail von Hannah K. vom 05.03.2015.)

05Mrz

Geschützt: Kultur im ländlichen Raum

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
77 Datenbankanfragen in 3,653 Sekunden · Anmelden